Kursprogramm bestellen?
Mitglied werden?
Hier gehts zum Formular

Forum für zeitgemässe Ernährung
Sekretariat: Michèle Gaugler-Steiner
Weiherhofstr. 104
4054 Basel
Tel und Fax 061 303 85 14
info@forum-ernaehrung.void@spam.comch

Zusammen kochen, lernen und geniessen

Suchen Sie neue Ideen für die Alltagsküche? Möchten Sie Indien kulinarisch entdecken? Wollen Sie schon lange vollwertig kochen, haben aber wenig Zeit? In unseren Abend- oder Samstagskursen erhalten Sie in kompakter Form viele Impulse für eine phantasievolle, bekömmliche vegetarische Küche. Jeder Kurs ist auch ein Gemeinschaftserlebnis.

Die meisten unserer Kochkurse finden in der schönen Kochnische der Markthalle statt – ganz nahe beim Bahnhof SBB.

Alle Kochkurse im 2017

März 2017:
13.03.17Reise durch Rajasthan (Indisch II) // Basel Markthalle, Kochnische // Kochkurs
Rajasthan im Norden Indiens ist bekannt für die prunkvollen Paläste der Maharajas, die bunten Städte und die grosse Wüste, die an Pakistan grenzt. Die Küche dieser Region entspricht dem kargen Land: Linsen, Erbsen, Reis, Gemüse und Fladenbrot sind ihre Grundbestandteile – und natürlich die Saucen. Dafür wird umso üppiger in den Gewürzen geschwelgt: «Masalas» – regional geprägte Gewürzzubereitungen – verwandeln die Speisen in feine, unverwechselbare Gerichte! Wir lernen die wichtigsten Gewürze, deren Geschmack und Wirkung kennen und kochen ein buntes Buffet mit einem süssen Schlussbouquet.
Datum: Mo 13. März 2017, 18-22 Uhr
Ort: Basel Markthalle, Kochnische
Kosten: Fr. 130.-, Mitglieder Fr. 110.-
Leitung: Marianna Buser ist Störköchin und bekannte Kochbuchautorin.

Weitere Kurse von Marianna Buser: Fantasie ohne Grenzen: Antipasti // Winterwurzeln mit Charakter
Diesen Kurs vormerken Für diesen Kurs anmelden
27.06.17Fantasie ohne Grenzen: Antipasti // Basel, Markthalle, Kochnische // Kochkurs
Sicher waren Sie auch schon in Italien: Dort gibt’s diese kleinen, aromatischen Gaumenöffner zum Apéritiv – und schon stellt sich das grosse Feriengefühl ein! Dieses möchten wir auch hier zelebrieren. Gebackene, marinierte, knackige, würzige und salzige Köstlichkeiten lassen uns das Wasser im Munde zusammenlaufen. Wenn sie dann noch schön und mundgerecht gereicht werden, brauchen wir nachher keinen Hauptgang mehr. Deshalb gehen wir gleich zum Sommerdessert über und lassen so den Abend ausklingen
Datum: Di 27. Juni 2017, 18-22 Uhr
Ort: Basel, Markthalle, Kochnische
Kosten: Fr. 120.-, Mitglieder Fr. 100.-
Leitung: Marianna Buser ist Störköchin und bekannte Kochbuchautorin.

Weitere Kurse von Marianna Buser: Reise durch Rajasthan (Indisch II) // Winterwurzeln mit Charakter
Diesen Kurs vormerken Für diesen Kurs anmelden
05.07.17Gesunde 30-Minuten-Küche // Basel, Markthalle, Kochnische // Kochkurs
Im ganzen Alltagsstress auch noch gesund kochen – schier unmöglich? Nix da, ein ausgewogenes Essen braucht weder teure Zutaten noch stundenlanges Rüsten, Einweichen und Vorbereiten. Im Zentrum dieses Kurses stehen die verschiedenen saisonalen Gemüsesorten und clevere Zubereitungsarten dafür. In maximal 30 Minuten entstehen budgetfreundliche und zeitgemässe Mahlzeiten, die sich sowohl für den Familientisch wie auch für die Verpflegung am Arbeitsplatz eignen. Daneben beschäftigen wir uns mit Menuplanung, Resteverwertung und Ihren Fragen.
Datum: Mi 05. Juli 2017, 18-22 Uhr
Ort: Basel, Markthalle, Kochnische
Kosten: Fr. 120.-, Mitglieder Fr. 100.-
Leitung: Studerus Diana ist selbständige Ernährungsberaterin (dipl. HF) und Dozentin.
Diesen Kurs vormerken Für diesen Kurs anmelden
August 2017:
23.08.17Überraschungen aus der Gartenküche // Basel // Kochkurs
Wir besuchen einen Garten und betrachten Gemüsepflanzen und Kräuter in allen Stadien. Welch stolze Wesen entfalten sich, wenn wir die Kulturpflanzen nicht im üblichen Stadium abernten! Salat, Radieschen, Fenchel und Kohl stehen meterhoch blühend im Garten. Jedes Jahr bringt neue Überraschungen bei dieser Art von intuitivem Gärtnern. Gemeinsam gehen wir auf Entdeckungsreise und riechen und schmecken. Aus den Schätzen, die wir ernten, bereiten wir ein einfaches, aber vielfältiges Buffet für alle Sinne zu. Wir kochen draussen und weichen nur bei Regengüssen in eine nahegelegene Küche aus.
Datum: Mi 23. August 2017, 18-22 Uhr
Ort: Basel
Kosten: Fr. 120.-, Mitglieder Fr. 100.-
Leitung: Barbara Erath ist Naturärztin und mobile Köchin.
September 2017:
09.09.17Tea-Time - Die Kunst der Kräutertee-Zubereitung // Arlesheim // Workshop
Viele heimische Pflanzen eignen sich hervorragend für schmackhafte Teezubereitungen. Sie können Genuss- und Heilmittel zugleich sein. Um die optimale Wirkung eines Tees oder einer Teemischung zu erhalten, sind jedoch ein paar Tipps und Tricks notwendig. An diesem Nachmittag werden die drei Hauptzubereitungsarten Aufguss, Abkochung und Kaltwasserauszug vorgestellt sowie die jeweilige Dosierung, Wassertemperatur und Ziehdauer erläutert. Im praktischen Teil werden wir verschiedene Tees und Teemischungen aus frisch gepflückten und getrockneten Kräutern zubereiten – und gemeinsam degustieren. Auch können Sie Ihre eigene Teemischung zusammenstellen und dann nach Hause mitnehmen. Eine ideale Einstimmung für die Herbst- und Winterzeit!
Datum: Sa 09. September 2017, 13.30-16.30 Uhr
Ort: Arlesheim
Kosten: Fr. 90.-, Mitglieder Fr. 80.-
Leitung: Michaela Spaar ist Kräuterfachfrau, Gärtnerin und Kulturhistorikerin.
16.09.17Schnelle Küche aus dem Einmachglas // Basel // Kochkurs
Stellen Sie sich vor, Sie kommen abends müde nach Hause und haben Hunger. Oder ein Kind will nach dem Sport gleich etwas essen. Jetzt öffnen Sie den Küchenschrank und wählen zwischen selbstgemachten Suppen, Ratatouille, Gemüseeintöpfen, Hülsenfrüchten… Glas öffnen, Inhalt aufwärmen, verfeinern – und geniessen. Zum Dessert Kompott oder einen kleinen Kuchen. Alles gesund und bio und genau so, wie Sie es mögen. Denn Sie haben diese einfachen Mahlzeiten selber gekocht und dann sterilisiert. Kursleiterin Marlise Minder hat das Sterilisieren modernisiert: Statt um das Konservieren von grossen Mengen aus dem Garten geht es um das Vorbereiten schneller Menus. Fast Food selbstgemacht!
Datum: Sa 16. September 2017, 9-15 Uhr
Ort: Basel
Kosten: Fr. 130.-, Mitglieder Fr. 110.-
Leitung: Marlise Minder ist Ernährungsberaterin, Berufsschullehrerin und Dozentin.
Oktober 2017:
17.10.17Genügend Eiweiss in der veganen Küche – dank richtigen Nahrungsmittelkombinationen // Basel, Markthalle, Kochnische // Kochkurs
Dieser Kochkurs bietet vielseitige und leichte Alltagsgerichte und legt den Fokus auf den Proteingehalt. Dass Mais in Kombination mit Bohnen eine bessere biologische Wertigkeit aufweist, wussten bereits die Indianer. Ähnliche Kombinationen sind in anderen Teilen der Welt zu finden: Kichererbsen mit Pita-Brot im nahen Osten, Linsen mit Reis und Fladenbroten in Indien, Splittererbsensuppe mit Sauerteig-Roggenbrot in Skandinavien, Reis mit Sojabohnen und Tofu in Japan. All diese Kombinationen liefern sogenannt «vollwertiges Eiweiss». Wir werden eine Vielfalt dieser Gerichte zubereiten und geniessen. Ein Theorieteil am Anfang vermittelt das vegane Grundwissen und gibt Tipps für den Einkauf von Bio-Lebensmitteln.
Datum: Di 17. Oktober 2017, 18-22 Uhr
Ort: Basel, Markthalle, Kochnische
Kosten: Fr. 120.-, Mitglieder Fr. 100.-
Leitung: Lauren Wildbolz ist Restaurant-Besitzerin, Kochbuchautorin und Food-Aktivistin.
November 2017:
07.11.17Winterwurzeln mit Charakter // Basel, Markthalle, Kochnische // Kochkurs
Topinambur, Pastinaken und Räben sind in den letzten Jahren bekannter geworden. Aber noch immer ist es nicht ganz selbstverständlich, damit zu kochen. In diesem Kurs lernen wir all die tollen knorrigen und bunten Wurzeln kennen. Wir kosten ihren Geschmack und probieren aus, was man mit ihnen alles anstellen kann. Freuen Sie sich auf nährstoffreiche und aromatische Salate, Suppen, Hauptgerichte – und Desserts!
Datum: Di 07. November 2017, 18-22 Uhr
Ort: Basel, Markthalle, Kochnische
Kosten: Fr. 120.-, Mitglieder Fr. 100.-
Leitung: Marianna Buser ist Störköchin und bekannte Kochbuchautorin.

Weitere Kurse von Marianna Buser: Reise durch Rajasthan (Indisch II) // Fantasie ohne Grenzen: Antipasti
11.11.17Brot backen mit allen Sinnen // Arlesheim // Backkurs
Bäckermeister Uli Baumgartner bäckt mit Ihnen in diesem Kurs verschiedene Vollkornbrote unter besonderer Berücksichtigung der Sinneswahrnehmung: zum Beispiel Geschmack, Geruch und Wärmewahrnehmung. Die selbst hergestellten Brote beurteilen wir nach Kruste, Krume und Schnittfähigkeit. Wir backen Brote mit Backferment, mit Honig-Salz-Ansatz und mit Hefe. Sie kommen in den Genuss von Broten mit Vollkornmehlen, die auf der Eudoxos-Mühle gemahlen wurden. Die Eudoxos-Mühle mit ihrem besonderen Mahlprozess und ihre besondere Qualität wird Ihnen während der Teigruhe unserer Brote genau erklärt.

Hofbesichtigung zum Thema: Urdinkel kennenlernen auf dem Bio-Hof Dangern.
Datum: Sa 11. November 2017, 8.30-14.30
Ort: Arlesheim
Kosten: Fr. 140.-, Mitglieder Fr. 120.-
Leitung: Uli Baumgartner ist erfahrener und begeisterter Bäckermeister.
15.11.17Tolle Knolle // Basel // Kochkurs
Es gibt kaum ein gutmütigeres und vielfältiger zubereitbares Grundnahrungsmittel als die Kartoffel. In unserem Kurs ist sie die gefeierte Hauptdarstellerin in fleischlosen Kompositionen. Wir verarbeiten verschiedene Sorten Lagerkartoffeln zu schmackhaften Gerichten. Ein phantasievolles Neu- und Wiederentdecken – auch alter Sorten – ist garantiert! Wir bereiten Pürees, Teige, Klösschen und andere Spezialitäten wie zum Beispiel Soufflé, Crêpes Parmentier, Kartoffel-Spinat-Knödel, Kartoffel-Wähe, Kartoffel- Schokoladeküchlein, Kartoffel-Maisbrötchen u.a.m. für bewusste Geniesser und Geniesserinnen zu.

Hofbesichtigung zum Thema: Alte Kartoffelsorten entdecken auf der Oberen Wanne.
Datum: Mi 15. November 2017, 18-22 Uhr
Ort: Basel
Kosten: Fr. 120.-, Mitglieder Fr. 100.-
Leitung: Lea Tschopp ist selbständige UGB-Gesundheitstrainerin.
22.11.17La Crêperie Internationale // Basel, Markthalle, Kochnische // Kochkurs
Crêpes und Co. sind weltweit beliebt – und regional geprägt: Es gibt bretonische Galettes, französische Crêpes, deutsche Eierkuchen, österreichische Palatschinken, italienische Farinate, indische Dosas, russische Blinis… Süss oder salzig, als Vorspeise, Hauptgang oder Dessert oder wie in der Bretagne als ganzes Menu. Mit oder ohne Ei. Sogar vegan und glutenfrei, kein Problem. Welche Bratpfannen eignen sich am besten zum Ausbraten? All dies und noch etwas mehr erfahren und erproben Sie in diesem Kurs!

Hofbesichtigung zum Thema: Urdinkel kennenlernen auf dem Bio-Hof Dangern.
Datum: Mi 22. November 2017, 18-22 Uhr
Ort: Basel, Markthalle, Kochnische
Kosten: Fr. 120.-, Mitglieder Fr. 100.-
Leitung: Jan Woide ist leidenschaftlicher Koch und UGB-Ernährungstrainer.